AK Peru

 

 IMG 1978  

 Was macht der AK?

  • Seit vielen Jahren besteht eine enge Freundschaft zwischen der KLJB
    im Bistum Osnabrück und der peruanischen Partnerorganisation 
    Programas de empleo y juventud (PEJ: Programm für Arbeit und Jugend
    in Sicuani/Provinz Chumbivilcas)

  • Partnerschaftlicher Austausch von/mit/für Jugendlichen vom Land aus Peru und Deutschland
  • Weiterbildung von KLJB Mitgliedern und Peruaner*innen im Bereich Interkulturalität durch
    (gemeinsame) Erfahrungen
  • Unterstützung der peruanischen Partnerorganisation aus der Motivation Verantwortung
    für Menschen weltweit zu übernehmen
    • durch Geld- und Sachspenden 
    • Projekte fördern im Sinne "Hilfe zur Selbsthilfe"
    • Angebote für Jugendliche schaffen
  • Solidarität und Verantwortung für Mitmenschen weltweit
  • (beratende) Stimme im Verband
 P4170898  

 Was wird im Partnerprojekt gemacht?

K - Mit den Kindern in der peruanischen Gemeinde finden kinderpastorale Aktivitäten statt. Außerdem
wird zurzeit ein Pfarrzentrum gebaut. Wöchentlich finden Gottesdienste in der kleinen Gemeinde statt.

L -  In den Schulen in Pulpera werden Gewächshäuser gebaut und gepflegt, damit die Familien mit frischen
Lebensmitteln kochen können. Dazu werden den Eltern Kochkurse angeboten. Außerdem werden sie in
der Naturheilkunde weitergebildet, sodass sie selbst Salben, Tinkturen, Säfte usw. hergestellen können.

J - Schüler*innen werden zu Schüler*innenvertreter*innen ausgebildet. Außerdem werden mit den
Schüler*innen eine Art Schulgemeinschaftstage mit den Klassen durchgeführt, wo sie an der Werte-
und Persönlichkeitsentwicklung arbeiten.

- Die Schüler*innen setzen sich mit verschiedenen Methoden für den Schutz von gemobbten
Schüler*innen ein. Zudem übernehmen sie Verantwortung bei der Organisation von Sport- und Kultur-
veranstaltungen und Umweltschutzmaßnahmen. Dazu gehört auch, dass in den Schulen Maßnahmen
zur Mülltrennung entwickelt werden.

 Hygienemaßnahme der Organisation

 Aktuelles aus Peru

Die Coronazeit setzt auch Peru schwer zu. In Peru sind die Schulen zurzeit geschlossen und Untericht wird
über das Radio ausgestrahlt.Das ist aber meistens nur auf Grundschulniveau und deshalb lernen gerade
Jugendliche kaum etwas. Viele spielen mit dem Gedanken die Schule abzubrechen, um in der 
Zwischenzeit Geld für die Familien mitzuverdienen.
Das PEJ versucht dem mit einem zusätzlichen Projekt, was übersetzte „Ich produziere Zuhause" heißt, 
entgegenzuwirken und den jungen Menschen eine Perspektive und Überganglösung zu bieten. Dazu 
werden drei Kurse im Bereich Backen, Stricken und dem Herstellen von Naturmedizin angeboten. Mit dem
Verkauf der hergestellten Produkte erhalten sie ein kleines Zusatzeinkommen für die Familie.

Dieses Projekt hat großen Zulauf und viele Jugendliche wollen sich beteiligen. Allerdings sind die Mittel vor
Ort stark begrenzt, um zum Beispiel Zutaten und Material zur Verfügung zu stellen. Da sind wir froh,
dass wir mit unseren Spenden direkt helfen können.

 AK Peru Mitglieder

  Wer ist in dem AK?

  • Junge Menschen, die an Entwicklungszusammenarbeit interessiert sind
  • sind sowohl KLJB-Mitglieder als auch Nicht-KLJBler*innen
  • sie wollen einen Einblick in die Lebensrealität von Menschen in anderen Ländern erhalten,
    wollen Vorurteile und überkommene Vorstellungen überwinden
  • sie setzen sich mit der Kultur des Partnerlandes auseinander

Wenn du Interesse hast, dich für Menschen weltweit einzusetzen und den Arbeitskreis aktiv mitzugestalten,
dann melde dich gerne bei den unten stehenden Personen!

 Machu Pichu  

  Spenden

Neben dem Austausch mit den Jugendlichen vor Ort, will der AK das Projekt auch finanziell unterstützen. 

Der Arbeitskreis spendet regelmäßig an das Projekt, kann aber auch bei spontanen und größeren
Anschaffungen unterstützen.

Wenn du, Sie oder eure Ortsgruppe an das Projekt spenden wollen, läuft die Spende über den KLJB
Förderkreis e. V.. Die Ausstellung einer Spendenbescheinigung ist auf Anfrage möglich!

Förderkreis der KLJB Osnabrück e.V.

IBAN: DE85 2655 1540 0018 8191 93

BIC: NOLADE21BEB

Verwendungszweck: Spende Arbeitskreis Peru

Vielen Dank!

AK Sprecherinnen: Stefanie Brinkmann und Merethe Schuldt

Begleitung:

Maria_rund.jpg

Maria Jansen 

Sebastian rund

Sebastian Pünter